In diesem neuen Kleinkunstkonzept vereinen sich Sprachspürsinn und Musikbegeisterung. Dreh- und Angelpunkt ist die Sprichwort-Sprechstunde, bei der das Publikum Rolf-Bernhard Essig, den „Indiana Jones der Sprachschätze” (Nürnberger Nachrichten), nach Herzenslust löchern darf, um mehr über Herkunft und Bedeutung von Redewendungen zu erfahren. Wie bei seinen zahlreichen Radio- und Fernsehauftritten präsentiert der Entertainer und Sprachforscher auch live seine Erkenntnisse lustig, locker und lebendig.

Wissenschaftlich gediegen und stets unterhaltsam – das ist sein Motto. Dass er manchmal passen muss, gehört dazu, gibt es bei ca. 300.000 sprichwörtlichen Redensarten allein im Deutschen auch für ihn immer was zu lernen.

Begleitet wird er von Franz Tröger. Der Pianist und einzige Spieluhrvirtuose Europas interpretiert allein oder mit Essig zusammen selbstkomponierte Balladen, Spieluhr-Punk, Ouvertüren, Redensartensongs, Fluchkanons, neue Schlager. Und neben der Spieluhr liegen weitere periphere Instrumente bereit, die außergewöhnliche Hörerlebnisse garantieren.

rolf-bernhard essig und franz tröger